Suchbegriff eingeben:

Kids.ONE

Unser soziales Engagement

Bei Kids.ONE stehen die Kinder an erster Stelle. Dazu engagieren wir uns seit 2017 beim Deutschen Kinderschutzbund an den cbs-Standorten Heidelberg, Hamburg, Stuttgart, Dortmund, München, Freiburg und Bautzen. Mit Kids.ONE wollen wir unsere Verpflichtung, den Nachwuchs zu fördern, ergänzen und unserer sozialen Verantwortung gerecht werden.

Welche Projekte wollen wir unterstützen?

Erstens: Die Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes Heidelberg können mit unserer Unterstützung deutlich erweitert werden. Zweitens: Die sogenannte Kinderzeit ermöglicht Kindern, bei denen die Eltern auf normalem Wege nicht mehr miteinander kommunizieren können, einen geregelten Umgang mit dem nicht erziehenden Elternteil. Hierzu werden in fast allen Standorten Räume mit zusätzlichen Möbeln ausgestattet sowie eine Fachkraft für die begleitenden Elterngespräche und Honorarkräfte für die Übergabesituationen finanziert. Drittens: Beim Kinderschutzbund ist die Beratung für Jugendliche, Eltern und Familien rein spendenbasiert. Finanziert werden müssen ausgebildete Fachkräfte, die die Beratung durchführen. Auch hier unterstützen wir mit Kids.ONE

Deutscher Kinderschutzbund

Der Deutsche Kinderschutzbund ist ein bundesweit vertretener, gemeinnütziger Verein und eine Lobby für Kinder. Er wurde 1953 gegründet und ist ein Dachverband von Landesverbänden, die derzeit etwa 430 Ortsvereine repräsentieren.

Die cbs ist an insgesamt fünf Standorten in Deutschland vertreten. Deshalb wird sich Kids.ONE auch an all diesen Standorten des Deutschen Kinderschutzbundes, nämlich bei den Ortsverbänden in Heidelberg, Dortmund, Hamburg, München und Stuttgart, engagieren.

Falls Sie die Initiative Kids.ONE unterstützen möchten freuen wir uns über Ihre Unterstützung auf folgendes Spendenkonto.

Spendenkonto

Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V.
Institut: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE25 2512 0510 0007 4880 00
BIC: BFSWDE33HAN

*Ab einer Spende von 200 € sendet der DKSB Bundesverband eine Spendenbescheinigung an die angegebene Anschrift. Spendenbeträge darunter gelten als Kleinspenden. Um Kleinspenden steuerlich geltend zu machen, genügt ein Überweisungs- oder Einzahlungsbeleg der Bank.