Suchbegriff eingeben:

Arbeiten in Finnland – den cbs Spirit woanders und doch gleich erleben 

cbs ist deutschlandweit und international an 22 Standorten vertreten. Dadurch bietet sich die Möglichkeit flexibel auch von anderen Standorten aus zu arbeiten. Dieses Angebot hat cbs Mitarbeiterin Franziska Hempel wahrgenommen und ist kurzerhand von Heidelberg nach Finnland gewechselt. Welche Eindrücke und Erfahrungen sie aus ihrer Zeit in Finnland mitnehmen konnte, hat Franziska uns berichtet.

Franziska hatte vor kurzem ihr 15-jähriges Jubiläum als Beraterin bei cbs. Ihren Bachelor hat sie davor in BWL an der DHBW in Karlsruhe gemacht. Noch während des Studiums und auch noch danach, hat sie bei einem Unternehmen als Vertriebsassistentin gearbeitet. Dort hat sie schon erste Kontaktpunkte zu ihrem heutigen Bereich knüpfen können, unter anderem als Projektleiterin bei der Einführung eines CRM-Systems (Customer Relationship Management). Im Zuge dieser Implementierung, hat sie Projekte von Anfang an bis zum Schluss begleitet, von der Einführung, bis zur Schulung der Mitarbeitenden und dem Abschluss der Projekte. Das Thema hat ihr schließlich so viel Spaß gemacht, dass sie nach dem Studium angefangen hat zu recherchieren, was man damit sonst noch machen kann. Im Laufe dieses Prozesses ist sie auf die Trainee-Anzeige von cbs gestoßen, hat sich beworben und wurde schließlich auch angenommen.

Das Traineeprogramm hat Franziska schließlich im Jahr 2008 in Heidelberg im Bereich CRM und SD (Sales & Distribution) absolviert. Als Beraterin unterstützt sie Kunden in den Bereichen E-Invoicing und Rollout, sowie der Produktentwicklung für E-Invoicing. Sie war immer dem Standort Heidelberg zugeordnet und ist nun am Standort Berlin tätig.

Finnland lebt die Power of Orange

2021 hat sie sich schließlich dazu entschlossen an den Standort Finnland zu wechseln. Dort wollte sie in einer kleinen und neuen Niederlassung von cbs weitere Auslandserfahrung sammeln und unter anderem „den cbs Spirit nach Finnland bringen“.

„In Finnland wird die Power of Orange genauso vertreten und gelebt. Das geht auch daraus hervor, dass die finnischen Kollegen trotz des kleinen Standortes sehr eng mit den cbs-Kollegen weltweit zusammenarbeiten.“
Franziska Hempel
Manager

Da Franziska im Jahr 2021 nach Finnland gezogen ist, hatte der Corona-Virus immer noch einen erheblichen Einfluss auf die Office-Kultur. Deswegen ist sie anfangs noch hauptsächlich im Homeoffice geblieben und hat sich zeitweise im Shared Office mit Kollegen getroffen. Dort haben sie versucht, einigermaßen regelmäßig Treffen zu veranstalten. Nachdem sich die Corona-Lage schon etwas gebessert hatte, wurde vereinbart möglichst zweimal die Woche für einen besseren Austausch im Office zu erscheinen.

Hauptsächlich große internationale Projekte

Die Aufgaben selber haben sich in Finnland für Franziska grundsätzlich nicht geändert. Unter anderem auch, weil es noch keine rein finnischen Projekte vor Ort gibt. Stattdessen handelte es sich meistens um große und internationale Projekte, oder auch in Deutschland gestartete Projekte. Außerdem war Franziska schon größtenteils auf ihre eigenen Projekte verplant und konnte diese dort problemlos weiterführen. In diesem Zuge hat sie sich weiterhin mit ihren Aufgaben im SD-Bereich und dem Thema E-Invoice beschäftigt.

Franziska sagt, dass sie eine tolle Zeit in Finnland hatte. Zusammenfassen kann sie aus ihren Erfahrungen, dass sich der Auslandsaufenthalt in Finnland sehr gelohnt hat, da es immer toll ist neue Orte entdecken zu können, etwas Neues auszuprobieren und auch eine neue Kultur kennenlernen zu können. Dazu kommt, dass die Natur dort einfach toll und wunderschön ist. Deswegen hat sie abgesehen von der Arbeit natürlich auch versucht das Land selbst möglichst viel zu bereisen. Was ihr als typisch finnisches Element im Kopf geblieben ist, sind die finnischen Hütten namens „Mökki“. Dabei handelt es sich um kleine Hütten, die meistens aus Holz sind und die man für den Urlaub buchen kann. Sie selbst war größtenteils in der Umgebung von Helsinki unterwegs, um möglichst viel von der Landschaft aufnehmen zu können.

Von Helsinki über Heidelberg nach Berlin

Nach zwei Jahren Auslandserfahrung in Finnland, ist Franziska inzwischen wieder nach Deutschland zurückgekehrt und seit März diesen Jahres wegen ihrem Mann an den Standort Berlin gewechselt. Sie hat unglaublich viele Eindrücke und allen voran die wunderschöne Natur in Finnland mitnehmen können und ist sehr froh darüber diese Erfahrungen gemacht zu haben.

“The Power of Orange ist für mich unsere Einstellung wie wir uns immer wieder neuen Herausforderungen stellen, bestmögliche Projekte und Produkte für unsere Kunden zu liefern und uns gegenseitig dabei unterstützen.”
Franziska Hempel
Manager

Du möchtest mehr über den Arbeitsalltag eines SAP Consultant im Bereich Logistik erfahren? Diese Video gibt dir Einblicke über das Aufgabengebiet sowie über Karrieremöglichkeiten bei cbs.

SAP Consultants im Bereich Logistik | Karriere in der Unternehmensberatung | cbs – YouTube

Mehr zu unserer Unternehmenskultur – der Power of Orange.